Monthly Archives: Juni 2012

Armut, Mangel, schwache Forschung – Neue UNICEF-Studie zu Kinderarmut

Heute und gestern wurde wieder in verschiedenen Zeitungen das Ergebnis einer UNICEF-Studie berichtet, nach dem 2,5 Millionen bzw. 8,8% aller Kinder in Deutschland in Armut leben. Damit schneide Deutschland unter den Industrieländern nur mittelmäßig ab, im Vergleich mit 29 anderen Industrienationen belegt es Platz 15. Diese Zahlen sind – wie seit Jahren – schockierend. Gleichzeitig […]

Gender unter dem Messer

Der Fall des David Reimer, eines Jungen, der zum Mädchen umoperiert und als Mädchen aufgezogen wurde, wird in der Diskussion um den Ursprung von Geschlechterunterschieden immer wieder als Argument für die biologische Determiniertheit von geschlechtsspezifischem Verhalten gebracht. Auch Leser*in Robin Urban erwähnt in einem Kommentar zu dem Blogpost über „Rauflustige Jungs, zickige Mädchen und unkritische […]

Lesetipp: „Kinder haben keine freie Wahl“

Interview der taz mit Manuela Schauerhammer über geschlechtsneutrale Erziehung

Traglinge, Lieglinge und der edle Wilde

Gestern abend beim Umschalten von der Partie Russland gegen Polen stieß ich im WDR auf eine Sendung mit dem Titel „Die Welt der Babies„. Neben allerhand Altbekanntem wurde auch über „die Jungtiere der Erdbewohner“ berichtet. Dort erfuhr man, dass menschliche Säuglinge im Gegensatz zu Nesthockern und Nestflüchtern zum Jungtiertypus der „Traglinge“ gehören, so wie auch […]

Kosmetik gegen Wissenschaft: Ministerin Löhrmann im Kampf für Geschlechtergerechtigkeit in der Schule

Ich hatte eigentlich nicht vor, ständig über Genderthemen zu bloggen, nur leider springen sie einem täglich mitten ins Gesicht, wenn man sich einmal entschlossen hat, nicht mehr penetrant wegzugucken. Während ich also eigentlich seit Tagen über einen Blogbeitrag zum Thema pränatale Diagnostik und deren neue Möglichkeiten nachdenke, kommt Frau Löhrmann, Bildungsministerin in Nordrhein-Westfalen und setzt […]

„Die Opposition behandelt Eltern wie Idioten“ – huh?

Ganz Deutschland stimmt gegen das Betreuungsgeld. Ganz Deutschland? Nein! Eine von unbeugsamen Journalisten geführte Zeitung hört nicht auf, Widerstand zu leisten. Aber was soll man zum Betreuungsgeld eigentlich noch sagen? DIE WELT ONLINE vom 8. Juni 2012 verknotet trickreich die Argumente und kommt schließlich bei folgendem Fazit an: Die Einwände gegen das Betreuungsgeld sind von […]

Rauflustige Jungs, zickige Mädchen und unkritische Journalisten

Das in der „Kinder-Uni“-Reihe erschienene Buch „Warum raufen Jungs und sind Mädchen zickig?“ lässt schon im Titel Böses ahnen. Schließlich wird dort nicht gefragt, OB, sondern WARUM Mädchen und Jungen sich unterschiedlich verhalten. Aber ich wollte dem Buch eine Chance geben, nicht zuletzt, weil in dieser Reihe auch hervorragende populärwissenschaftliche Bücher erschienen sind, wie etwa […]

Lesetipp: Jetzt schon?

Pubertät immer früher?

Artikel aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung