Category Entwicklung

„Dann frogts hoit omoi!“ – CSU, Deutschpflicht und Wissenschaft

Seit vor wenigen Tagen die CSU den Vorschlag einer „Deutschpflicht zu Hause“ gemacht hat, wird auf den sozialen Medien und in der Presse Hohn und Spott über sie ausgegossen – offensichtlich sogar für die CSU zu viel, denn inzwischen hat sie ihre Forderung deutlich abgemildert. Die Kritik in der Presse und im Netz fokussierte auf […]

Schlampen, Sex und Sozialismus

Wer Kinder im pubertären oder vorpubertären Alter hat, muss sich damit auseinandersetzen, dass die Kinder selbstständig werden, und dass sie zum Leidwesen der besorgten Eltern ihre Selbständigkeit meist in den Bereichen anfangen, die man gerne noch ein wenig hinausgeschoben hätte: Selbstfindung und Selbstinszenierung, Freundschaften und Beziehungen, und natürlich Sex. Und als wäre das nicht alles […]

Biologismus 101

Gestern beglückte uns Harald Martenstein in der Zeit mit einem weiteren Artikel über die Frage, ob geschlechtsspezifisches Verhalten angeboren oder anerzogen sei. Tatsächlich hatte ich anfangs überhaupt nicht bemerkt, dass der Artikel von Martenstein ist, denn er war zwar nicht gut, aber weit über dem Niveau seiner üblichen wirren Clownerei und klang eigentlich recht Mainstream: […]

Das Kindlein in der Krippe

In Deutschland fehlen derzeit 220.000 Kitaplätze. Diese Zahl kann man drehen und wenden, wie man will, sie offenbart, dass die Bundesregierung in dieser Frage bisher versagt. Sie lässt außerdem ahnen, was auf Behörden und Kommunen zukommt, wenn ab August 2013 ein Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz besteht. Was also tun, wenn man nicht regierungskritisch sein will, […]

Lesetipp: Geschlechterrollen in der Erziehung

Der von mir überaus geschätzte Bloggerkollege Joachim Schulz a.k.a. Quantenwelt hat mir in seinem neuesten Blogeintrag über Geschlechterrollen in der Bewegungserziehung mal eben die Arbeit abgenommen. Denn besser hätte ich es auch nicht gekonnt, den äußerst interessanten Artikel aus Kindergarten Heute zu besprechen, in dem gezeigt wird, wie sich das Geschlecht von Kindern auf die Anregung […]

Tomboy and Drag Princess

Im letzten Blogbeitrag wurde gezeigt, dass typische Mädchen (die Mehrheit) sich gar nicht wie „typische Mädchen“ (das Stereotyp) verhalten. Bisher fehlt in der Diskussion jedoch noch ein Blick auf „untypische“ Jungen: Denn natürlich wirkt auch auf diese ein starker Druck, sich stereotypisiert männlich zu verhalten. Der schon im letzten Blogbeitrag erwähnte Artikel im New York […]

Girls – the force is strong with them

Nachdem die Mädchen-Überraschungseier-Affäre letzte Woche auf Twitter und in der Blogwelt (etwa hier und hier) erheblich Fahrt aufgenommen hat, schien mir eine genauere Betrachtung der Frage nach Mädchen- und Jungenspielzeug noch einmal angebracht. Relativ klar scheint, dass Kinder einem erheblichen Druck ausgesetzt sind, sich den kulturellen Stereotypen unterzuordnen, die mit ihrem biologischen Geschlecht verbunden sind. […]

Lesetipp: Über die „Kampagne zur Senkung der Kaiserschnittrate in Deutschland“

Interview mit der Bloggerin Nele Tabler über ihre Reaktion auf die Kampagne. Der ursprüngliche Blogbeitrag findet sich hier.

Lesetipp: Steuern Hormone die Berufswahl?

Blogbeitrag von Joachim „quantenwelt“ Schulz über eine Studie, die Hormone und Präferenzen für Berufe korreliert.

Affenmädchen lieben – Stöcke

Jahreszeitbedingt sind Kinder im Moment sehr gut im Freien zu beobachten, wenn auch nicht risikolos. Holzschwerter und Metallschippen lassen den Spielplatz zu einem gefährlichen Ort werden, auf dem trotzdem unverdrossen rosa eingefärbte Puppenwagen durch den Sand geschleift werden. Dass sich Kinder je nach Geschlecht dabei sehr unterschiedlich verhalten, ist doch eindeutig, oder? Angeboren, dieses Verhalten, […]